Headergrafik | © Ines Escherich, VNG-Stiftung

Die Initiative „WarmUp! – Jugendkultur für Demokratie“ der Mecklenburger AnStiftung unterstützt Regional- und Gesamtschulen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern bei der Durchführung von Projektangeboten der demokratischen, kulturellen, persönlichen und sozialen Bildung.

Über einen Zeitraum von drei Jahren bietet WarmUp! den kooperierenden Schulen eine enge Zusammenarbeit sowie die Einbindung in ein landesweites Netzwerk, um gemeinsam eine nachhaltige Stärkung einer demokratischen Jugendkultur zu erreichen.

Mit Workshops zur Aufklärung über Rechtsextreme Subkultur, Interkulturellen Begegnungen, Anti-Cybermobbing-Webinaren, interaktiven Musikworkshops oder Theateraufführungen profitieren die Partnerschulen der WarmUp!-Initiative von einem vielfältigen Projektangebot.

Seit dem Start des Projektes im Jahr 2013 wurden insgesamt 18 Schulen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern in das WarmUp!-Netzwerk aufgenommen. Allein im Jahr 2018 fanden über 100 Projektangebote mit mehr als 4.500 Schülerkontakten statt.

Nähere Informationen zu der Vereinbarung einer dreijährigen Kooperation, zur Teilnahme an einzelnen Projektveranstaltungen oder zur WarmUp!-Initiative allgemein entnehmen Sie bitte dem Info-Flyer „WarmUp! – Jugendkultur für Demokratie“. Zudem steht Ihnen das Projektmanagement für Fragen und Rücksprachen gern zur Verfügung.

Projektmanagement
Mattes Heyde
E-Mail: 
Telefon: +49 (0) 3841-257929
Mobil: +49 (0) 1523-6645586

Projektleitung
Dr. Ludmila Lutz-Auras (Vorstandsvorsitzende der Mecklenburger AnStiftung)
Julian Barlen (Mitglied des Stiftungsrats der Mecklenburger AnStiftung)

Adresse
Lübsche Straße 116
23966 Wismar