Wir engagieren uns für ein gutes Leben auf dem Lande.

Das „Institut für Demoskopie Allensbach“ fragt seit über einem halben Jahrhundert, ob die Menschen in der Stadt oder auf dem Land „mehr vom Leben haben“. 1956 hielten 54 Prozent die Stadt für den besseren Ort, 1977 noch 39 Prozent und 2014 nur noch 21 Prozent. 40 Prozent dagegen meinten, auf dem Lande sei man glücklicher. Das Land wurde von allen Befragten – ob in Groß- oder Kleinstädten oder auf dem Lande – bevorzugt.


Mit der Initiative Neue Ländlichkeit will die Mecklenburger AnStiftung dazu beitragen, Vorzüge und Potenziale eines modernen Landlebens in den Blick zu rücken – speziell auch in MV.

Ziel des Projektes ist es, unsere Erfahrungen als LandbewohnerInnen

  • miteinander auszutauschen
  • für neue Zuwanderer nützlich werden zu lassen
  • für die Entwicklung des Landes – zum Beispiel bei Zuwanderungsstrategien und Planungen für ländliche Räume – fruchtbar zu machen.

Zielgruppe sind Menschen, die auf dem Lande leben bzw. sich für Landleben interessieren:

  • Zugewanderte, die ihren Haupt-, Zweit- oder Ferienwohnsitz im ländlichen MV haben – ob nun seit gestern oder seit 20 Jahren.
  • Landeskinder ein, die nach Jahren außerhalb aufs Land zurückgekehrt sind.
  • Menschen, die sich mit dem Gedanken eines Umzugs ins ländliche MV tragen.
  • Alteingesessene, die ihre Sicht auf Zuwanderung und neue Ländlichkeit einbringen.

In vier Bereiche gliedert sich die Initiative Neue Ländlichkeit zur Zeit:

  • Als Plattform für Analysen, Impulse und Austausch unser Blog www.landblog-mv.de, der kostenlos und unverbindlich zu abonnieren ist. Der Blog lädt alle, die lebenspraktisch, wissenschaftlich, künstlerisch oder politisch mit Landleben zu tun haben, ein, sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen.
  • Vorträge, Podien und Medienbeiträge
  • Einzelprojekte wie die „Kulturnachbarn“ (www.kulturnachbarn.de)

Zur Stärkung der Neuen Ländlichkeit wünscht sich die Mecklenburger AnStiftung Kooperationen, Spenden und ehrenamtliche Mitarbeit.

Kontakt: oder telefonisch Dr. Wolf Schmidt 03866-4701870