Dr. Ludmila Lutz-Auras – Vorstandsvorsitzende Porträt Lutz-Auras

geb. 1981 in Ivano-Frankivsk (Ukraine)
ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung

Nach dem Abschluss des Studiums der Politik- und Verwaltungswissenschaften, Slawistik sowie Neueren Geschichte Europas in Rostock und Moskau arbeitet Ludmila Lutz-Auras als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Politik am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Rostock. Sie beschäftigt sich in Lehre und Forschung u. a. mit Transformationsländern Osteuropas (Schwerpunkte: Russland, Ukraine, Weißrussland), politischen Systemen im Kaukasus und Zentralasien sowie politischer Korruption. Ehrenamtlich engagiert sie sich in den Gremien der Universität, als stellvertretende Vorstandsvorsitzende in der Deutsch-Russischen Partnerschaft e.V. und im Vorstand der AWO Rostock.


Dr. Sebastian Kalden

geb. 1981 in Kassel
ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung

Aufgewachsen im ländlichen Raum Nordhessens mit vorpommerschen Wurzeln, Studium im mittelhessischen Marburg der Neueren Geschichte, Kirchengeschichte sowie Friedens- und Konflikt­forschung. Seit 2018 Projektleiter bei der Medienagentur tokatí in Schwerin.
Von 2011 bis 2015 für die Herbert Quandt-Stiftung in Berlin, danach bis 2017 für die Mecklenburger AnStiftung als Projektmanager tätig. Mitentwicklung bzw. Change­management des Stiftungs­programms „Bürger.Innen.Land MV“, das sich den Fragen des sozialen Zusammenhalts und der Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements widmete.


Tim MichaelisPorträt Voit

geb. 1983 in Wismar
ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung

Studium der Volkswirtschaftslehre in Rostock abgeschlossen. Seit 2012 ist er als Berater in einer Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft für den mittleren und kleinen Mittelstand tätig. Er lebt in Hamburg mit engen Verbindungen nach Rostock und Wismar.
Seit Februar 2021 ist er Mitglied im Vorstand der Mecklenburger AnStiftung.