KulturNachbarn19067

heißt eine lokale Initiative im Postleitbereich 19067. In den Gemeinden Cambs, Dobin am See, Langen Brütz und Leezen laden Bürgerinnen und Bürger zu kulturellen Treffen zu sich nach Hause ein. Die Mecklenburger AnStiftung unterstützt diese gute Idee im Rahmen ihrer Initiative Neue Ländlichkeit.

Auf dem Lande zeigt sich heute eine erstaunliche Vielfalt kultureller Interessen und Engagements. Mit Kultur ist dabei nicht nur Hochkultur wie Theater und Konzert gemeint, sondern alles, was spezielle Fähigkeiten bzw. Kenntnisse verlangt: von der Koch- und Gartenkunst über Sammelleidenschaften bis zu Malen, Töpfern oder Singen, Lesen, Film, Reiseberichten…

Was liegt also näher, als sich über solche Kultur nachbarschaftlich kennenzulernen und auszutauschen? Und das in einem Format, das kommunikativ sowie finanziell und organisatorisch möglichst unaufwändig ist.

Wer einer Kultur-Einladung folgen möchte, nimmt bitte Kontakt zu den Einladenden auf.

Wer selbst ein kulturnachbarschaftliches Treffen anbieten möchte, wendet sich an

Marion Richter und Dr. Wolf Schmidt

Tel. 03866 4701870

 

Termine auf einen Blick:

6. April 2019 Abenteuer Schreiben, Dagmar Sonnenberg
25. Mai 2019 Werkstattgespräch, Manfred Thrun
5. Juni 2019 Besteigung des Monte Noak, Helga de Buhr
29. Juni 2019 Atelierbesuch, Horst Holinski
30. Juni 2019 Am Lagerfeuer vorgelesen, Elisabeth Kudla (bei Dr. Ulrike Petschulat)
23. August 2019 Neue Ländlichkeit, Dr. Wolf Schmidt
1. September 2019 Das Auge isst mit, Dr. Ulrike Petschulat
5. Oktober 2019 Holzbildhauerei, Marion Richter
2. November 2019 Langes Leben – Fluch oder Segen, Angela Modler


Die aktuellen Einladungen im Detail:

 









Langes Leben – Fluch oder Segen

Angela Modler arbeitet seit über 40 Jahren als Psychologin in unterschiedlichen klinischen und sozialen Bereichen. Selbst „in die Jahre gekommen“  gilt Ihr besonderes Interesse unseren Lebensentwürfen im Alter. Sie wird ein Buch vorstellen

„Morgen werden wir 100 – wie ein langes Leben gelingt“ (Gratton und Scott, Edition Körber ).

Alle Statistiken lassen uns ein deutlich längeres Leben erwarten als Generationen zuvor. Was fangen wir an mit der geschenkten langen Lebenszeit? Dazu wollen wir uns über unsere Ideen und Erfahrungen, Hoffnungen und Befürchtungen austauschen.

Gastgeberin: Angela Modler

Wo: 19067 Zittow, Fliederberg 3B,

Gästezahl: 10

Wann: Samstag, 2. November, 17.00 Uhr

Mitzubringen: Getränke, kleiner Imbiss wird angeboten

Anmeldung :