Headergrafik | © Nastco, iStockphoto

Abgesagt: 6. Landesstiftertag MV am Freitag in Schwerin

Der am Wochenende geplante 6. Landesstiftertag Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin ist abgesagt. Grund ist die sich zuspitzende Situation bei der Corona-Epidemie, teilten heute (10. März) das Landesnetz der Stiftungen in MV und die Mecklenburger AnStiftung mit. „Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen, die Tagung am Freitag, 13. März, im Schweriner Schloss nicht stattfinden zu lassen“, sagten Oberkirchenrat Sebastian Kriedel und Dr. Wolf Schmidt. Zugleich betonten die Veranstalter: „Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Teilnehmenden am 6. Landesstiftertag aber auch die Gesundheit der Bevölkerung am Tagungsort liegen uns sehr am Herzen. Wir möchten hier angesichts der dynamischen Entwicklung keine unkalkulierbaren Risiken eingehen.“ Der Situation geschuldet hätten zudem die Absagen von Teilnehmenden und von Referenten in den vergangenen Tagen signifikant zugenommen. Der 6. Landesstiftertag soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.


Die landesweiten Stiftungstage finden alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Sie werden vom Landesausschuss in der Trägerschaft der Mecklenburger AnStiftung geplant und durchgeführt. Finanziert werden sie über Spenden und Sponsoring.

Die Stiftungstage dienen der Qualifizierung und Vernetzung von Stiftungsakteuren, die in MV engagiert sind. Sie machen das Stiftungswesen in MV für die Öffentlichkeit sichtbar. Nicht zuletzt bieten sie eine Begegnungsplattform für alle, die mit Stiftungen zusammenarbeiten wollen, Stiftungen mit Geld- und Arbeitseinsatz unterstützen wollen oder selbst sich mit Stiftungsgedanken tragen.


Grafik Stiftungen und Land Hand in Hand

Der nächste Stiftungstag findet am 13. März 2020 statt.

6. Stiftungstag Mecklenburg-Vorpommern

 

Herzlich willkommen

zum Stiftungstag Mecklenburg-Vorpommern am 13. März 2020 im Schweriner Schloss!

„Stiftungen und Land – Hand in Hand“

Wieviel Realität und wieviel unausgeschöpftes Potenzial stecken in diesem Motto? Und wer ist „Land“ – die Landesregierung, die Gesellschaft, wir alle? Wir Stiftungen, das sind 115 Stiftungen unter der Stiftungsaufsicht der Landesregierung und 46 Stiftungen unter kirchlicher Aufsicht. Aber viele andere Rechtsformen von Stiftungen, z.B. die Treuhandstiftungen oder die öffentlich-rechtlichen Stiftungen, kommen hinzu. Auch sind nicht wenige Stiftungen hier aktiv, die ihren Sitz nicht in MV haben. Wir Stiftungen leisten mit freiwilligem Engagement, viel Arbeit und Geld einen Beitrag zum Gemeinwohl, der mehr als nur symbolisch ist.

Gern wollen wir noch mehr Wirkung entfalten und auch andere zum Stiften anregen. Für unsere helfende Hand brauchen wir die stützende Hand der Aufsicht und Begleitung, den freundlichen Handschlag der Politik und Verwaltung, die schreibende Hand der Medien und nicht zuletzt die spendende und die schaffende Hand der Engagierten. Welche ermutigenden und welche enttäuschenden Erfahrungen wir in diesem Land gemacht haben, das wollen wir auf diesem Stiftungstag reflektieren.

Alle, die in Stiftungen aktiv sind, an Stiftungen Erwartungen haben und mit Stiftungen kooperieren oder auch selbst ans Stiften denken, sind herzlich eingeladen. Mit Ihnen wollen wir dieses sechste Landestreffen der Stiftungen zu einem Aufbruch machen.

Ermöglicht wird der Stiftungstag durch unsere Förderpartner: die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern, die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement Mecklenburg-Vorpommern und die Nordkirche, denen wir dafür herzlich danken.

Ihr 

  Landesausschuss der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern

 – Karl-Wolfgang Eschenburg (Orgelstiftung St. Georgen zu Wismar), Jan Holze (Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement Mecklenburg-Vorpommern), OKR Sebastian Kriedel (Stiftungsaufsicht der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland), Dr. Freia Steinmetz (Hanse-Wissenschaftskolleg, vorher Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald), Kirsten Wagner (Nordmetall-Stiftung) sowie als Sprecher Dr. Wolf Schmidt (Mecklenburger AnStiftung) –


Mitgliederversammlung des Landesnetzes der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern

Einlass ab 12.30

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • Begrüßung
  • Lagebericht
  • Aussprache
  • Wahlen zum Landesausschuss

Leitung: Hannelore Kohl/Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern

Zur Mitgliederversammlung wird ein Lunch gereicht.

Ort: Schweriner Schloss,
Turmzimmer (Zugang über den Museumseingang an der Parkseite)

Lennéstraße 1
19053 Schwerin

Teilnehmen können Vertreterinnen und Vertreter von Mitgliedsstiftungen, die sich bis zum 5. März 2020 angemeldet haben.

Mitgliedsstiftungen sind registriert unter www.anstiftung-mv.de/mitglieder-mv

Tagungsbüro

Während des Stiftungstages erreichen Sie unser Tagungsbüro persönlich ab 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Telefonisch sind wir dort erreichbar unter 0159 023 116 12.

Ehrenamtsstiftung

Während der Pausen bietet die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern

Information und Beratung mit eigenem Stand.


Öffentlicher Stiftungstag

Schweriner Schloss

Schloss-Cafe

Lennéstraße 1
19053 Schwerin

Zugang über den Museumseingang an der Parkseite

Ab 13.45 Uhr
Einlass und Registrierung der Teilnehmenden

Beginn 14.30 Uhr
Eröffnung
Dr. Wolf Schmidt
(Sprecher des Landesausschusses der Stiftungen in MV)

14.40 Uhr bis 14.45 Uhr
Begrüßung durch die Landtagspräsidentin Birgit Hesse

14.45 Uhr bis 15.15 Uhr
Rede von Dr. hc. mult. Joachim Gauck, Bundespräsident a.D.

15.20 Uhr bis 16.00 Uhr
Staat, Stiftungen und bürgerschaftliches Engagement

Fachimpulse von

  • Dr. Thomas Adam (University of Texas at Arlington)
  • Pia Liehr (stellvertretende Generalsekretärin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen)

Kabarettistische Szene: Theater Maue (Wismar)

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Pause

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Forum zum Verhältnis Staat, Stiftung und bürgerschaftliches Engagement

mit dem Auditorium sowie auf dem Podium

  • Florian Asche (Stiftung Wald und Wild in M-V)
  • Birgit Gärtner (Staatssekretärin Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern)
  • Patrick Dahlemann (Parlamentarischer Staatssekretär in der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern) – neu –
  • Arthur König (Bürgerstiftung Vorpommern)
  • Erwin Stöhlmacher (Geistliche Stiftung St. Georg und St. Spiritus zu Pasewalk)

Moderation: Jan Holze (Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern)

18.00 Uhr bis 18.10 Uhr
Resümee des Tages

18.15 Uhr bis 18.45 Uhr  – neu
Gemeinsamer Gang zum Goldenen Saal im Neustädtischen Palais, Puschkinstr. 19

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr  – neu
Empfang auf Einladung der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern


Das gedruckte Programm des Stiftungstages finden Sie hier:


Anmeldung

Zur Teilnahme eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aller in MV aktiven Stiftungen – unabhängig von ihrer Mitgliedschaft im Landesnetz der Stiftungen und ihrer Rechtsform.

Auch alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Stiftungswesen interessieren, sind willkommen.

Eine Teilnahme ist nur möglich mit vorheriger Anmeldung – die Anmeldung selbst ist bereits geschlossen.

Da die Mitgliedschaft im Landesnetz der Stiftungen beitragsfrei ist, erheben wir für die Teilnahme am Stiftungstag einen Kostenbeitrag von 30,- Euro. Darin ist die Bewirtung während des Stiftungstags enthalten.

Mitwirkende des Programms zahlen keinen Beitrag.

Der Beitrag ist rechtzeitig vor dem Stiftungstag mit Namen des Teilnehmenden und Stichwort „Stiftungstag“ zu überweisen auf das Konto der Mecklenburger AnStiftung

Volks- und Raiffeisenbank eG
IBAN: DE79140613080004205537

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden,

  • dass wir Ihre Anmeldedaten für die Arbeit des Landesnetzes erfassen,
  • dass wir Ihren Namen mit Institution (ohne Kontaktdaten) im Teilnehmerverzeichnis gedruckt und online veröffentlichen,
  • dass während des Stiftungstages Fotos mit dem Zweck der Veröffentlichung gemacht werden, die gegebenenfalls auch Sie im Bild zeigen.

Ein erster MV-Stiftungstag fand 2005 in Rostock statt. Diese Initiative wurde 2011 von der Mecklenburger AnStiftung mit dem Stiftungstag in Wismar wiederbelebt.

Hier finden Sie frühere Stiftungstag-Programme zum Download: