Mecklenburger AnStiftung

Stiftungspräsentation MV

Mitglieder des Landesnetzes der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern

1. Achterkerke-Stiftung für Kinder, Seebad Heringsdorf

www.achterkerke-stiftung.de


2. Alfried Krupp Kolleg Greifswald

17487 Greifswald

Tel.: +49 (0) 3834 8619003
Fax: +49 (0) 3834 8619005
E-Mail: ed.dl1464569887awsfi1464569887erg-o1464569887kiw@z1464569887temni1464569887ets.a1464569887ierf1464569887

Vertretungsberechtigt: Herr Joachim von der Wense
Web.: www.wiko-greifswald.de


3. ANE – Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V, Güstrow

Akademie für Nachhaltige Entwicklung
Mecklenburg-Vorpommern
Neue Wallstraße 12
18273 Güstrow

Tel.:+49 (0) 3843 776905
Fax:+49 (0) 3843 773317
E-Mail: ed.ve1464569887-vm-e1464569887naf@n1464569887ierev1464569887redre1464569887of1464569887

Vertretungsberechtigt: Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Peter Adolphi
Web: www.nachhaltigkeitsforum.de


4. Annalise-Wagner-Stiftung, Neubrandenburg

Die Annalise-Wagner-Stiftung ist ein Vermächtnis der Neustrelitzer Heimatforscherin und Autorin Annalise Wagner (1903-1986). Die Treuhandstiftung der Stadt Neubrandenburg vergibt jährlich den Annalise-Wagner-Preis, einen regionalen Literaturpreis für Texte aus der oder über die Region „Mecklenburg-Strelitz“ (im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Bundesland Mecklenburg-Vorpommern).

Annalise-Wagner-Stiftung
Geschäftsstelle
c/o Regionalbibliothek Neubrandenburg
Friedrich-Engels-Ring 53, 17033 Neubrandenburg

Tel.: +49 (0)395 5551333
Fax: +49 (0)395 5551348
E-Mail: ed.gr1464569887ubned1464569887narbu1464569887en@lb1464569887ib.gn1464569887utfit1464569887s1464569887
Web: www.annalise-wagner-stiftung.de


5. Anne Zangemeister Stiftung, Wismar

In Wismar wurde am 20. Oktober 2007 eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts zum Erhalt des Museums Schabbelhaus gegründet. Die Stiftung ist nach Anne Zangemeister, einer Wismar-Verehrerin, benannt und verfügt über 200.000 Euro. Das Stiftungskapital gab Elfriede Massanek aus Niedersachsen, die im Namen ihrer verstorbenen Freundin die Gründung der Stiftung angeregt hatte. Mit dem Geld sollen Bauarbeiten zum Erhalt des Schabbelhauses finanziert werden.
Vorstandsvorsitzende der neuen Stiftung ist die Tochter von Anne Zangemeister, Andrea Zangemeister (65) aus Hamburg.
Im Vorstand wirken außerdem Bürgermeisterin Rosemarie Wilcken und Hauptamtsleiter Frank Brosig. Johannes Geilhorn ist Beauftragter der neuen Stiftung.
Die Anne Zangemeister Stiftung will Maßnahmen unterstützen, die der Instandsetzung und
-erhaltung des Schabbellhauses dienen. Die Zinsen aus dem Stiftungsvermögen werden für die Bauunterhaltung, also Denkmalpflege eingesetzt.
Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Kontakt: Frau Corinna Boeken
E-Mail: ed.iw1464569887h-gnu1464569887reina1464569887s@neg1464569887nutfi1464569887tsetg1464569887inier1464569887ev1464569887


6. Bausch Stiftung, Neu-Kaliß

Die Bausch Stiftung ist eine selbständige rechtsfähige gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Neu-Kaliß, Süd-West Mecklenburg. Die Bausch Stiftung wurde im Dezember 2007 durch Dr. Dr. Thomas Bausch errichtet; in das Grundstockvermögen wurden mit dem Stiftungsgeschäft neben Geldvermögen insbesondere der denkmalgeschützte „Bausch-Park“ in Neu Kaliß eingebracht. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Pflege und Erhaltung von Natur- und Baudenkmalen, Förderung von Kunst und Kultur, Bildung, Erziehung und Wissenschaft sowie Förderung der freien gemeinnützigen Wohlfahrtspflege. In den vergangenen drei Geschäftsjahren wurden insbesondere aber nicht ausschließlich Projekte in der Gemeinde Neu Kaliß gefördert; unter anderem: Sanierung und Rekonstruktion des Bausch-Parks (Naturdenkmal), Förderung der Sanierung der denkmalgeschützten Friedhofskapelle (Baudenkmal), Veranstaltung von Konzerten in Neu Kaliß (Kulturförderung) sowie Förderung der kritischen Werkausgabe des Philosophen Hans Jonas (Wissenschaftsförderung).

Kontakt: Herr Dr. Dr. Thomas Bausch
E-Mail: ed.en1464569887ilno-1464569887t@nil1464569887reb-h1464569887csuab1464569887.samo1464569887ht1464569887


7. Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar, Wismar

Die Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar ist eine rechtsfähige gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts zur Förderung sozialer, kultureller und sportlicher Belange. Mit dem Stiftungsgeschäft vom 16. August 1998 wurde sie von 84 Stiftern und einem Stiftungskapital von 267.294,11 DM als 1. Bürgerstiftung in den neuen Bundesländern ins Leben gerufen. Die Genehmigung durch die Stiftungsaufsicht erfolgte am 10. September 1998.
Durch die Bürgerstiftung Wismar werden ausschließlich Projekte und Maßnahmen begleitet und finanziell unterstützt, die im Interesse der Hansestadt Wismar und ihrer Bürger liegen.

Kontakt:
Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar
Juri-Gagarin-Ring 55
23966 Wismar

Ansprechpartner:
Geschäftsstelle: Klaus D. Thauer
Tel.: +49 (0) 3841-757100
Vorstand: Gerhard Raabe
Tel.: +49 (0) 3841-222730
E-Mail: ed.li1464569887amtoh1464569887@ebaa1464569887rdrah1464569887reg1464569887
Web: www.buergerstiftung-wismar.de


8. Bürgerstiftung der Theaterfreunde Schwerin, Schwerin

E-Mail: ed.ni1464569887rewhc1464569887s-ret1464569887aeht@1464569887gnutf1464569887itsre1464569887greub1464569887
Web: http://www.theater-schwerin.de/freunde_und_partner/buergerstiftung/


9. Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG, Wismar

Die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, steuerbegünstigte Zwecke im Sinne der Abgabenordnung. Die Stiftung fördert Konzepte, die bleibende Werte schaffen und den genossenschaftlichen Grundgedanken „Hilfe zur Selbsthilfe“ als bürgerliches Engagement beinhalten. Aufgrund der regionalen Verbundenheit werden lokale Projekte in den 4 Regionen – Wismar, Grevesmühlen, Gadebusch und Doberan – der Volks- und Raiffeisenbank eG, Wismar gefördert.

Kontakt:
Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG
Mecklenburger Str. 12-16
23966 Wismar

Tel.: +49 (0) 3841 4 40 – 1 99
Fax: +49 (0) 3841 4 40 – 1 09
E-Mail: ed.gr1464569887ubnel1464569887kcemk1464569887nabrv1464569887@gnut1464569887fitsr1464569887egreu1464569887b1464569887
Web: https://www.vrbankmecklenburg.de/buergerstiftung.html


10. Bürgerstiftung Vorpommern, Greifswald

Kontakt: Herr Michael Hietkamp

Steinbeckerstr. 26

17489 Greifswald

Tel.: +49 (0) 3834 547147
Fax: +49 (0) 3834 547111
E-Mail: ed.nr1464569887emmop1464569887rov-g1464569887nutfi1464569887tsreg1464569887reub@1464569887ofni1464569887
Web: www.buergerstiftung-vorpommern.de


11. Deutsche Stiftung Welterbe, Wismar

Die Stiftung trägt den Namen „Deutsche Stiftung Welterbe“. Ihr Sitz ist in der Hansestadt Wismar. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.
Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Zweck der Stiftung ist die Unterstützung von Welterbestätten in Gefahr und von potentiellen Welterbestätten, die nicht über die finanziellen Mittel und das Know-how zur Antragstellung verfügen.
Der Zweck wird unter anderem erreicht durch die Gewährung von Zuwendungen im Sinne einer Einzelunterstützung, einer Anschubfinanzierung oder durch die Vermittlung von Personen, die in besonderer Weise geeignet sind, potentielle Welterbestätten bei der Antragstellung zu unterstützen.

Kontakt: Frau Corinna Boeken
E-Mail: ed.gn1464569887ufits1464569887ebret1464569887lew@o1464569887fni1464569887
Web: www.welterbestiftung.de


12. Deutsche Wildtier Stiftung, Hamburg

Wildtiere in Deutschland schützen und Menschen für die Schönheit und Einzigartigkeit der heimischen Wildtiere begeistern – das ist das Anliegen der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Stiftung erhält Lebensräume von Wildtieren in Deutschland und setzt sich bei Politikern und in der Wirtschaft für ihren Schutz ein. Heimische Wildtiere sind Meisterwerke der Natur – direkt vor unserer Haustür. Sie gehören zu unserem Leben untrennbar dazu und sind ein wichtiger Teil unserer Lebensqualität. Dennoch wissen viele Menschen immer weniger über die Natur und damit auch über die Tiere. Dieser Entwicklung will die Deutsche Wildtier Stiftung nicht tatenlos zusehen und sich dem Trend entgegenstellen – sie will Natur und Wildtieren eine Stimme geben. Die Deutsche Wildtier Stiftung wurde 1992 von dem Unternehmer Haymo G. Rethwisch gegründet. Neben ihrem Hauptsitz in Hamburg gehören auch das Naturerlebnis-Projekt Wildtierland und das Gut Klepelshagen im südöstlichen Mecklenburg-Vorpommern zur Deutschen Wildtier Stiftung.

Geschäftsführung: Hilmar Freiherr von Münchhausen und Birgit Radow

Kontakt:
Deutsche Wildtier Stiftung
Christian-Probst-Weg 4
20251 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 73339-1880
Fax: +49 (0) 40 7330278
E-Mail: ed.gn1464569887utfit1464569887Sreit1464569887dliWe1464569887hcstu1464569887eD@of1464569887ni1464569887
Web: www.DeutscheWildtierStiftung.de


13. Deutsches Meeresmuseum Stralsund

Katharinenberg 14-20
18435 Stralsund

Kontakt: Herr Dr. Harald Benke, Direktor

Tel.: +49 (0) 3831 2650-200
Fax: +49 (0) 3831 2650-209

E-Mail: ed.m1464569887uesum1464569887seree1464569887m@rot1464569887kerid1464569887.ecif1464569887fo1464569887Web: www.meeresmuseum.de


14. Eckart Schwerin-Stiftung „Schulen in Tansania“, Schwerin

Anliegen der Stiftung ist seit 2002 die Unterstützung und Qualitätsentwicklung von Schulen und Bildungseinrichtungen im Norden Tansanias.

Seither konnten verschiedene Projekte realisiert werden. Ausbildungsgebäude wurden renoviert, Computerkabinette eingerichtet, Unterrichtsmaterialien wurden eingeworben und Bücher gekauft.

Kontakt: RA Martin Lorentz

Eckart Schwerin-Stiftung
Platz der Freiheit 7a
19053 Schwerin

Tel. +49 (0) 385 34358756
E-Mail: ed.ai1464569887nasna1464569887t-ni-1464569887neluh1464569887cs@tk1464569887ejorp1464569887
Web: www.schulen-in-tansania.de


15. Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern

Geschäftsführung: Jan Holze

Kontakt:
Ehrenamtsstiftung MV
Eisenbahnstr. 8
18273 Güstrow

Tel.: +49 (0) 3843-77499-12
Fax: +49 (0) 3843-77499-21
E-Mail: ed.vm1464569887-gnut1464569887fitss1464569887tmane1464569887rhe@e1464569887zloh.1464569887naj1464569887
Web: www.ehrenamtsstiftung-mv.de


16. Evangelische Stiftung Michaelshof

Kontakt:
Fährstraße 25
18147 Rostock

Tel.: 0381-6450
Fax: 0381-645555
E-Mail: ed.fo1464569887hslea1464569887hcim@1464569887dnats1464569887rov1464569887
Website: www.michaelshof.de


17. FAMAKunststiftung, Hannover

Zweck der Stiftung: Förderung von Projekten der bildenden und angewandten Kunst sowie der kunstwissenschaftlichen Forschung.

Förderempfänger/Projekte in MV: Stiftung Kunstmuseum Ahrenshoop (Sammlung und Beitrag zur Errichtung Museum), Staatliche Kunstsammlungen Schwerin (Restaurierung Barockgemälde Jean-Baptiste Oudry), Kunstsammlung Neubrandenburg (Brandschadenrestaurierung Porzellan), artist in residence-Programm Haus Lukas, Ahrenshoop

Stiftungssitz: Hannover

Kontakt:
FAMAKunststiftung
c/o Kapp, Eberling & Partner
Beerliner Allee 3
30175 Hannover

Postanschrift:
Büro Berlin
Leistikowstr.2
14050 Berlin

Web: www.fama-kunststiftung.de


18. Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung, Schwerin

Erstklassige Konzerte, die stimmungsvolle Atmosphäre historischer Architektur und eine malerische Landschaft soweit das Auge reicht, kennzeichnen das Erfolgsgeheimnis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, die mit rund 140 Konzerten an über 80 Spielstätten eines der drei größten Musikfestivals Deutschlands sind – und das bei 90% privater Finanzierung. Über 70.000 Freunde klassischer Musik finden Jahr für Jahr den Weg nach Mecklenburg-Vorpommern, um große Stars wie Martha Agerich, Daniel Hope, Frank Peter Zimmermann sowie die Nachwuchsstars der Jungen Elite und die Festspiel-Preisträger zu erleben. Um ihr hochkarätiges Programm und vor allem die Nachwuchsförderung auch langfristig zu sichern, haben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Mai 2010, zum 20-jährigen Jubiläum, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung gegründet. So können die Festspiele nun neben Spenden, Sponsorengeldern und Mitgliedsbeiträgen auch Zustiftungen entgegennehmen. Bisher haben sich über 150 private Zustifter engagiert.

Geschäftsführung: Dr. Markus Fein

Kontakt:
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern-Stiftung
Lindenstr. 1
19055 Schwerin
Tel.: +49 (0) 385 59 185 11
E-Mail: ed.vm1464569887-elei1464569887pstse1464569887f@gnu1464569887tfits1464569887
Web: www.festspiele-mv.de/engagement/festspiele-mv-stiftung


19. Förderstiftung für Kunst und Wissenschaft

Kontakt: Marko Klappstein

Steinstraße 6a
17036 Neubrandenburg
Tel. + Fax: +49 (0) 395-45479870
E-Mail: hc.le1464569887tn@gn1464569887utfit1464569887sredr1464569887eof1464569887
Web: www.foerderstiftung-wissenschaft.de


20. Geistliche Stiftung „St. Georg“ und „St. Spiritus“, Pasewalk

Am St. Spiritus 11
17309 Pasewalk

Kontakt: Erwin Stöhlmacher, Vorstand
Tel. +49 (0) 3973-20400
E-Mail: ed.su1464569887tirip1464569887stkna1464569887s@lia1464569887m1464569887
Web: www2.sanktspiritus.de


21. Gerhart-Hauptmann-Stiftung, Kloster/Hiddensee

Eine der ersten Kulturstiftungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, verzeichnet im Blaubuch der Bundesregierung. Das Gerhart-Hauptmann-Haus befindet sich seit 1994 in der Trägerschaft der Gerhart-Hauptmann-Stiftung, die für den liebevollen Erhalt und die kulturelle Arbeit des Hauses verantwortlich ist. Dass diese Stiftung als eine der ersten Kulturstiftungen Mecklenburg-Vorpommerns ins Leben gerufen wurde, ist maßgeblich der Großzügigkeit und Weitsicht Annalise Hauptmanns, einer Schwiegertochter des Dichters, zu verdanken. Sie errichtete die Stiftung mit Hilfe des Bundes und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die Gemeinde Hiddensee beteiligt sich mit Zustiftungen. Das Finanzkapital der Stiftung ist niedrig, daher ist sie auf selbst erwirtschaftete Erlöse aus Museumsbetrieb, Buchverkauf und Veranstaltungen angewiesen. Unterstützt wird sie projektweise vom Land Mecklenburg-Vorpommern sowie von der Sparkasse Rügen.

Web: www.gerhart-hauptmann.org


22. Hanseatische Bürgerstiftung Rostock

Der Stiftungsgedanke ist in Rostock so alt wie die Hansestadt selbst. Auch heute wollen viele Menschen ihre dauerhafte Verbundenheit zu unserer Stadt unterstreichen. Sie fördern Stiftungszwecke verschiedenster Art für Rostock und die Menschen, die hier leben. 13 namhafte Bürgerinnen und Bürger schufen deshalb mit viel Engagement die finanzielle Grundlage für die Hanseatische Bürgerstiftung Rostock. Im November 2005 konnte die Bürgerstiftung mit einem Gründungskapital von 325.000,00 € ihre große Aufgabe beginnen. Die Stiftung hat sich das Ziel gesetzt, die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zur aktiven Beteiligung an gemeinschaftlichen Aufgaben aufzurufen, insbesondere die Jugend zu Selbstvertrauen und Zukunftshoffnung zu ermutigen, Anerkennung des Andersseins und gegenseitige Achtung und Toleranz zu fördern sowie Verständnis und persönlichen Einsatz für die freiheitliche demokratische Grundordnung zu stärken und das Bewusstsein der Verantwortung für das Gemeinwohl zu entwickeln und zu vertiefen. Zweck der Stiftung ist insbesondere die Förderung von

  • Kinder-, Jugend- und Altenhilfe
  • Bildung, Erziehung und Sport
  • Wissenschaft und Forschung
  • Kunst und Kultur
  • Umwelt und Naturschutz
  • Wirtschafts- und Regionalentwicklung

im Bereich der Hansestadt.

Vorstandsvorsitzender: Konsul Wolfgang Grieger
Kuratoriumsvorsitzender: Prof. Dr. Carl Thümecke

Kontakt:
Hanseatische Bürgerstiftung Rostock
August-Bebel-str. 11-12
18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381-64 93 06
Fax: +49 (0) 381-64 93 60
E-Mail: ed.kc1464569887otsor1464569887-gnut1464569887fitsr1464569887egreu1464569887b@ofn1464569887i1464569887
Web: www.buergerstiftung-rostock.de


23. Horst-Rahe-Stiftung

Anlässlich seines 60. Geburtstages im Jahre 1999 rief Horst Rahe eine Stiftung ins Leben: Sein Anliegen ist die Förderung hochbegabter Studierender der Rostocker Hochschule für Musik und Theater, die sonst aus wirtschaftlichen Gründen ihre Begabung nicht zur Reife bringen könnten. Diese Unterstützung richtet sich im besonderen Maße auch an ausländische Studentinnen und Studenten, um das deutsche Kulturgut im Ausland bekannt zu machen und das Miteinander verschiedener Nationen zu fördern.
Die Förderung der Hochschule für Musik und Theater Rostock selbst zählt ebenfalls zu den Stiftungszielen, um sie weiterhin in die Lage zu versetzen, Hochbegabte auszubilden. Die 1994 gegründete Hochschule hat sich in der kurzen Zeit ihres Bestehens zu einer Einrichtung mit hohem nationalen und internationalen Ansehen entwickelt. Hier studieren Künstlerinnen und Künstler aus zwölf Ländern.
Seit ihrer Gründung hat die Stiftung etwa 50 Studentinnen und Studenten gefördert, von denen einige eine beachtliche internationale Karriere starten konnten.

Kontakt:
Manuela Balan
Lange Str. 1a
18055 Rostock

Tel.: +49 (0) 381 458-40 43
Fax: +49 (0) 381 458-40 48

Web: http://www.deutsche-seereederei.de/Horst_Rahe_Stiftung.72.html
E-Mail: ed.kc1464569887otsor1464569887.dnab1464569887revre1464569887mhenr1464569887etnu@1464569887nalab1464569887.m1464569887


24. Johann-Heinrich-von-Thünen-Stiftung, Tellow

Auch das Thünen-Museum-Tellow hat eine Stiftung gegründet, um das Erbe J. H. von Thünens vom Thünengut Tellow aus bewahren und verbreiten zu können. Die Stiftung ist in Mecklenburg registriert, sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Zurzeit ist sie aus Mangel an finanziellen Mitteln nicht sehr aktiv, sie ist aber seit dem 23.09.2000 existent – und das soll auch so bleiben. Unser erklärtes Ziel ist die Schaffung eines Finanzstocks, der uns ermöglicht, den nachfolgend genannten Zweck mit allen Konsequenzen, wie Fachkräfte- und Materialeinsatz, auszufüllen und so die Betreibergesellschaft des Thünen-Museums-Tellow und die Thünengut Tellow gGmbH wirtschaftlicherseits zu entlasten.

Stiftungsvorstand:
Rolf-Peter Bartz (Direktor des Thünen-Museums-Tellow und Geschäftsführer der Thünengesellschaft e.V.)
Reinhard Balzer (Geschäftsführer der Thünengut Tellow gemeinnützigen GmbH)

Kontakt:
Thünengut Tellow
17168 Warnkenhagen/OT Tellow
Tel.: + 49 (0) 39976/541-0
Fax: + 49 (0) 39976-541-16

E-Mail: ed.e1464569887nilno1464569887-t@wo1464569887llet-1464569887muesu1464569887m-nen1464569887euht1464569887Web: www.thuenen.de


25. Johannes-Bugenhagen-Stiftung

Karl-Marx-Platz 15
17489 Greifswald
Tel.: 038306 62716
Fax: 038306 62717

E-Mail: ed.ke1464569887p@gnu1464569887tfits1464569887negah1464569887negub1464569887
Web: www.kirche-mv.de/bugenhagenstiftung.html
Geschäftsführer: Pastor Gunnar Fischer


26. Masson-Wawer-Stiftung

Vertreten durch: Susanne Masson Wawer
Robert-Koch-Str. 22
18442 Groß Lüdershagen

E-Mail: ed.gn1464569887utfit1464569887s-rew1464569887aw-no1464569887ssam@1464569887ofni1464569887
Telefon: 03831/44290
Fax: 03831/442929

Website: www.masson-wawer-stiftung.de


27. Mecklenburger AnStiftung, Wismar

Wir mobilisieren Bürgerengagement für die Zukunft von Mecklenburg-Vorpommern. Wir organisieren Strategiedebatten, schaffen Netzwerke und lassen Ideen zu Initiativen werden.

Eine unserer Strategieplattformen ist das jährliche Landesgespräch Mecklenburg-Vorpommern, das in den ersten drei Jahren als Wismarer Stadtgespräch stattgefunden hat. Das Landesnetz der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern unterstützen wir in Form der Geschäftsführung.

Die Mecklenburger AnStiftung ist operativ tätig und vergibt keine Förderungen.

Web: www.anstiftung-mv.de


28. Mecklenburger Parkland, Dalwitz

Dalwitz 43
17179 Dalwitz

Ansprechpartner: Dr. Heinrich Graf von Bassewitz

Tel.: + 49 (0)39972 51263
Fax: + 49 (0)39972 51263
E-Mail: ed.dn1464569887alkra1464569887p-reg1464569887rubne1464569887lkcem1464569887-gnut1464569887fits@1464569887fni1464569887
Web: www.stiftung-mecklenburger-parkland.de


29. Michael Succow Stiftung zum Schutz der Natur, Greifswald

www.succow-stiftung.de


30. NABU-Stiftung Nationales Naturerbe, Berlin

Die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe kauft in ganz Deutschland Naturschutzflächen, die von herausragender Bedeutung für die heimische Artenvielfalt sind. Als Eigentümerin sichert und entwickelt sie die Naturparadiese als Lebensstätten für bedrohte Tiere und Pflanzen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auch angesichts der weltweiten Naturzerstörung bewusst auf der Natur im eigenen Land. Denn unser nationales Naturerbe lässt sich nur bei uns bewahren. Die Betreuung der stiftungseigenen Naturparadiese richtet die NABU-Stiftung ganz auf die Natur aus.
In Mecklenburg-Vorpommern sind unter anderem Naturschutzflächen in den Gebieten „Roter See bei Glowe“ und „Wostevitzer Teiche“ auf Rügen, „Unteres Recknitztal“ und entlang des Peenetals in der Obhut der NABU-Stiftung.

Kontakt:
NABU-Stiftung Nationales Naturerbe
Charitéstr. 3
10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 284984 1800
Fax: +49 (0)30 284984 2800
E-Mail: ed.ub1464569887an@eb1464569887rerut1464569887an1464569887
Web: www.naturerbe.de


31. Nazarenus-Stiftung, Schwerin

Eine eigene Website haben wir bisher nicht. Wir sind nur im Verzeichnis der Stiftungen der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs aufgeführt.
Datum der Einrichtung: 12.12.2003
Zweck der Stiftung ist es, die karitative Arbeit der evangelischen Gemeinden und deren Mitarbeiter in der Republik Kasachstan zu unterstützen.
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Zurverfügungstellung von Mitteln für die Erhaltung von Bethäusern und Diakoniestationen, durch finanzielle Zuwendungen für die Ausbildung von Predigern und Mitarbeitern in der diakonischen Arbeit sowie Kinder- und Jugendarbeit und durch Beihilfen an kirchliche Mitarbeiter in sozialer Notlage. Das Wirken der Stiftung steht in direktem Bezug zum Auftrag der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs und ihrer Werke und Einrichtungen.

Kontakt: Herr Hans-Peter Köhler
E-Mail: ed.te1464569887neerf1464569887@relh1464569887eoK_P1464569887H1464569887


32. NICOL-Stiftung, Nieklitz

Die von dem ehemaligen schleswig-holsteinischen Umweltminister Prof. Dr. Dr. h. c. Berndt Heydemann gegründete „Nieklitzer Ökologie- und Ökotechnologie-Stiftung (NICOL)“ betreibt als ihr Haupt-Projekt den Bildungs-, Wissenschafts- und Erlebnispark „Zukunftszentrum Mensch – Natur – Technik – Wissenschaft (ZMTW)“ in Nieklitz.

Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Dr. h. c. Berndt Heydemann

Kontakt:
Nieklitzer Ökologie- und Ökotechnologie-Stiftung (NICOL)
Moorweg 4
19258 Nieklitz
Tel.: +49 (0) 38843-820-0
Fax: +49 (0) 38843-820-19

E-Mail: ed.wt1464569887mz@of1464569887ni1464569887
Web: www.zmtw.de


33. NORDMETALL-Stiftung, Hamburg

Die NORDMETALL-Stiftung fördert Bildung, Wissenschaft, Forschung, Kultur und Soziales in Norddeutschland. Mit Projekten, die langfristig wirken und dauerhafte Veränderungen in Bewegung setzen, stärkt die Stiftung die Region in der Fläche. Stifter ist der Arbeitgeberverband NORDMETALL mit seinen 250 Mitgliedsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und im nordwestlichen Niedersachsen.

Neugier und Begeisterung sind Motor dafür, dass etwas Besonderes zustande kommt. Alle Projekte, die die NORDMETALL-Stiftung initiiert, fördert und entwickelt, verbindet ein gemeinsames Ziel: die Förderung der wichtigsten und langlebigsten Ressource des Menschen – seine Motivation.

Unser Motiv ist Motivation

Zum Beispiel mit der Miniphänomenta, ein Bildungsprojekt der Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Kind, das durch eigenes Ausprobieren an den Experimentierstationen der Miniphänomenta mehr über Alltagsphänomene lernt, gewinnt ein stabiles Wissen über Naturwissenschaft und Technik. Alle Bildungsprojekte der Stiftung, wie der NORDMETALL-Cup, der FerienLeseClub oder die Geschichten-Sucher, wecken das eigene Interesse und die Neugier an den Dingen, damit die Begeisterung für das Lernen ein Leben lang anhält. Mit der Sommerakademie zur wissenschaftlichen Lehre und dem Projekt Lehren setzt sich die Stiftung für bessere Lehre an den Hochschulen durch motivierte Lehrende ein.

Auch in der Kultur gilt, was schon Gustav Mahler sagte: „Das Beste der Musik steht nicht in den Noten“. Musik – so der Schluss der NORDMETALL-Stiftung – muss man also einfach machen, erleben und möglichst vielen Menschen eröffnen. In Mecklenburg-Vorpommern fördert die NORDMETALL-Stiftung Kinderkonzerte, Musiker-Akademien, vergibt den NORDMETALL-Ensemblepreis und ermöglicht das Kammermusik- sowie das Friends-Projekt der Festspiele MV.

Mit ihrem sozialen Engagement unterstützt die NORDMETALL-Stiftung Prozesse, die Eigeninitiative stärken und (zurück) zur gesellschaftlichen Teilhabe führen. Sie hilft damit, schwierige Lebenssituationen zu überbrücken oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Beispiele dafür aus Mecklenburg-Vorpommern sind die Projekte Babylotse oder Schuldenprävention.

Geschäftsführerin: Kirsten Wagner

Kontakt:
Haus der Wirtschaft
Kapstadtring 10
22297 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 6378-5940
Fax: +49 (0) 40 6378-5946
Mail: ed.ll1464569887atemd1464569887ron@g1464569887nutfi1464569887ts1464569887
Web: www.nordmetall-stiftung.


34. Orgelstiftung Sankt Georgen Wismar

www.georgenkirche.vpweb.de


35. Parchimer Bürgerstiftung, Parchim

Wir haben in der Satzung eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten beschlossen. Momentan liegt unser Fokus darauf, allen Kindern Parchims Möglichkeiten zu eröffnen, um Verantwortung für die eigene Zukunft zu lernen. Damit wollen wir als Stiftung soziale Verantwortung für unsere Stadt übernehmen.

Vorstandsvorsitzende: Regine Wetzig

Sitz:
Putlitzer Str. 56
19370 Parchim

Kontakt:
19370 Parchim
Tel.: +49 (0) 3871 62160
Fax: +49 (0) 3871 621616
E-Mail: ed.gn1464569887utfit1464569887sregr1464569887eubre1464569887mihcr1464569887ap@of1464569887ni1464569887
Web: www.parchimerbuergerstiftung.de


36. Richard-Siegmann-Stiftung, Rostock

Die Richard-Siegmann-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die 2004 gegründet wurde. Nachdem die Siegmann- Stiftung 2004 anlässlich der Feierlichkeiten der RSAG zu „100 Jahren Elektrische“ ins Leben gerufen wurde, ist sie seit November 2004 arbeitsfähig.
2005 wurde die erste und mit 3.000 € dotierte Medaille an den „Lederhexen e. V.“ vergeben. Der Verein erhielt den Preis für die Wiederinbetriebnahme des Flussbades, weil damit die Ausschreibungskriterien 2005 am eindrucksvollsten erfüllt wurden. Diese Ausschreibung förderte beispielhafte Projekte von, mit oder für Kinder und Jugendliche, welche wirksam zum Erhalt bzw. zur Verbesserung der Stadtkultur beitragen. Gefragt waren Projekte gegen Vandalismus und Gewalt sowie kulturelle und sportliche Projekte, die die Identifikation mit der Stadt stärkten. All jenen sollte mit dieser Preisverleihung Unterstützung gegeben werden, die sich um Kinder und Jugendliche kümmern und sie durch gemeinschaftliches Engagement fördern.
Die Richard-Siegmann-Medaille wird jährlich verliehen und ist mit 3.000 € dotiert.

Kontakt:
Richard-Siegmann–Stiftung
c/o Rostocker Straßenbahn AG
Hamburger Straße 115
18069 Rostock
Ansprechpartnerin: Frau Manuela Balan (ed.kc1464569887otsor1464569887-dnab1464569887revre1464569887mhenr1464569887etnu@1464569887nalab1464569887.m1464569887)
E-Mail: ed.gn1464569887utfit1464569887s-nna1464569887mgeis1464569887@tsop1464569887
Web: www.siegmann-stiftung.de


37. Sozial-Diakonische Arbeit-Evangelische Jugend
(unselbstständige Stiftung des Kirchenkreises Mecklenburg)

Geschäftsführer: Axel W. Markmann
Wismarsche Strasse 148
19053 Schwerin

E-Mail: ed.je1464569887-ados1464569887@ifni1464569887
Telefon: 0385 – 7582923
Fax: 0395 – 7582925
Web: www.soda-ej.de


38. Stiftung Alte Fahrt – Leppiner Heide, Roggentin

Regionale Naturschutzstiftung, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Sitz Roggentin (Mirow)

Vorstand: Horst Lieberwirth

Kontakt:
Stiftung Alte Fahrt/Leppiner Heide
Turm 2
OT Qualzow
17252 Roggentin

Tel.: +49 (0) 39829 22844
Fax: +49 (0) 39931 546116
Mobil: +49 (0) 171 1483888
E-Mail: ed.tr1464569887haf-e1464569887tla@h1464569887triwr1464569887ebeiL1464569887
Web: www.alte-fahrt.de


39. Stiftung Biosphäre Schaalsee, Zarrentin am Schaalsee

Der „Kranich-Schutz am Schaalsee“ ist eine Initiative der Stiftung Biosphäre Schaalsee mit Sitz in Zarrentin am Schaalsee. Unsere Partner sind die Biosphärenreservatsverwaltung und der Förderverein Biosphäre Schaalsee e. V., beide ebenfalls in Zarrentin am Schaalsee ansässig. Der Grundstock der Stiftung Biosphäre Schaalsee ist aus einer Erbschaft an den Förderverein Biosphäre Schaalsee e. V. hervorgegangen. Dem Stifter Dr. Hans-Werner Schubert aus Winterhude in Hamburg war es wichtig, damit langfristige Naturschutzarbeit am Schaalsee u. a. zum Kranich-Schutz zu unterstützen. Er besuchte nach der Grenzöffnung regelmäßig das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Beeindruckt von der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt und der reichen Struktur der Schaalseelandschaft entschloss er sich, mit seinem Vermögen den Naturschutz dauerhaft zu unterstützen. Diesen Gedanken aufgreifend, entschlossen sich Brigitte und Gerd Schriefer als zweite Stifter die Stiftung Biosphäre Schaalsee mit einem Beitrag auszustatten.

Vorstandsvorsitzender: Gerd Schriefer

Kontakt:
Stiftung Biosphäre Schaalsee
Hauptstraße 33
19246 Zarrentin am Schaalsee

Tel.: +49 (0) 38851 32136
Fax: +49 (0) 38851 32154
E-Mail: ed.zt1464569887uhcs-1464569887hcina1464569887rk@tk1464569887atnok1464569887
Web: www.kranich-schutz.de


40. Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Landeshauptstadt Schwerin, Schwerin

Gründung: im Jahr 2000 von der Sparkasse Schwerin (heute: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin)
Stiftungskapital: derzeit 3,93 Mio. EUR
Förderung seit Bestehen: 320 Projekte mit insgesamt 1.115.000 EUR

Förderbeispiele:
Förderung der Nachwuchsarbeit beim Stadtsportbund Schwerin
Deutscher Kinderschutzbund
Jugendwerk „Die Insel“ gGmbH

Wichtiges zur Antragstellung

Was wird gefördert?
Grundsätzlich werden Maßnahmen und Projekte im Fördergebiet der Stiftung unterstützt. Die Stiftungen fördern Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Heimatkunde, Pflege und Erhaltung von Kunstwerken und Denkmälern, Sport, Umwelt- und Naturschutz und Kinder- und Jugendpflege.

Wer kann einen Förderantrag stellen?
Alle Institutionen und Vereine, denen das Finanzamt Gemeinnützigkeit bescheinigt, können einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Voraussetzung für die Bewilligung einer Förderung aus Stiftungsmitteln ist die fristgerechte Einreichung des Förderantrages mit allen dazugehörigen Anlagen/Unterlagen.

Termine
Für eine Berücksichtigung sind die vollständigen Förderanträge bis jeweils 28. Februar bzw. 31. August des Jahres einzureichen.
www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de/module/ihre_sparkasse/stiftung/schwerin/


41. Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin im Landkreis Ludwigslust, Schwerin

Gründung: im Jahr 2000 von der Kreissparkasse Ludwigslust (heute: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin)
Stiftungskapital: derzeit 3,93 Mio. EUR
Förderung seit Bestehen: 239 Projekte mit insgesamt 945.530 EUR

Förderbeispiele:
Förderverein Theater Kulturkate Lübtheen e. V.
Förderung der Nachwuchsarbeit beim Kreissportbund Ludwigslust
Jugendkulturnetz Ludwigslust e. V.

Wichtiges zur Antragstellung

Was wird gefördert?
Grundsätzlich werden Maßnahmen und Projekte im Fördergebiet der Stiftung unterstützt. Die Stiftungen fördern Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Heimatkunde, Pflege und Erhaltung von Kunstwerken und Denkmälern, Sport, Umwelt- und Naturschutz und Kinder- und Jugendpflege.

Wer kann einen Förderantrag stellen?
Alle Institutionen und Vereine, denen das Finanzamt Gemeinnützigkeit bescheinigt, können einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Voraussetzung für die Bewilligung einer Förderung aus Stiftungsmitteln ist die fristgerechte Einreichung des Förderantrages mit allen dazugehörigen Anlagen/Unterlagen.

Termine
Für eine Berücksichtigung sind die vollständigen Förderanträge bis jeweils 28. Februar bzw. 31. August des Jahres einzureichen.
www.sparkasse-mecklenburg-schwerin.de/module/ihre_sparkasse/stiftung/ludwigslust/


42. Stiftung Deutsche Kleinbahnen, Klütz

Kontakt:
Bahnhofstraße 4
23948 Klütz

Tel.: +49 (0) 38825 37165
Fax: +49 (0) 38825 37279

E-Mail: ed.ne1464569887nhabn1464569887ielk-1464569887ehcst1464569887ued-g1464569887nutfi1464569887ts@of1464569887ni1464569887


43. Stiftung für die Hochschule Wismar, Wismar

Bildung ist die Basis für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Die Hochschule Wismar bildet seit ihrer Gründung als Ingenieur-Akademie vor fast 100 Jahren Nachwuchskräfte für Wirtschaft und Wissenschaft aus. Als Zentrum für Forschung und Lehre wurde sie zum Motor für die wirtschaftliche Entwicklung der Hansestadt Wismar und der Region Nordwest-Mecklenburg.
Ziel der Stiftung ist es, Maßnahmen zu fördern, die die hohe Qualität von Lehre und Forschung an der Hochschule Wismar langfristig sichern. Die Stiftung möchte gezielt dort Unterstützung leisten, wo Hochschule und Studenten durch innovative, unternehmerische Konzepte die Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule und der Region unter Beweis stellen. Sie will dazu beitragen, die führende Position der Hochschule Wismar unter den Hochschulen des Landes Mecklenburg – Vorpommern zu erhalten und ihren Ruf überregional zu stärken.

Kontakt:
Stiftung für die Hochschule Wismar
Philipp-Müller-Straße 14
23966 Wismar

Tel.: +49 (0) 3841 753-686
Fax: +49 (0) 3841 753-383
E-Mail: ed.ra1464569887msiw-1464569887sh@gn1464569887utfit1464569887s1464569887
Web: www.stiftung-hs-wismar.de


44. Stiftung Gut Saunstorf – Ort der Stille

Geschäftsführer: Jürgen Stöhr

Kontakt:
Am Gutspark 1
23996 Saunstorf

Tel.:   +49 (0) 38424-229734
Mobil: +49 (0) 179 2798474
E-Mail: ed.fr1464569887otsnu1464569887as-tu1464569887g@rhe1464569887ots.n1464569887egreu1464569887j1464569887
Web: www.gut-saunstorf.de


45. Stiftung Horizonte, Schwerin

Vorsitzender: Ulrich Brehm

Kontakt:
Am Grünen Tal 19
19063 Schwerin

Tel.: +49 (0) 385 39524-0
Fax: +49 (0) 385 39524-17
E-Mail: ed.et1464569887nozir1464569887ohgnu1464569887tfits1464569887@ofni1464569887
Web: www.horizonte-stiftung.de


46. Stiftung Kulturerbe im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern

Die Stiftung Kulturerbe wurde im Jahr 2004 gegründet, um der Gefährdung von Gutsanlagen und Parks in Mecklenburg-Vorpommern entgegenwirken. Ziel der Stiftung ist die Erhaltung dieses Kulturerbes unter anderem durch die Beratung von privaten und öffentlichen Eigentümern zu Fragen der Nutzung, der Sanierung und Finanzierung von Gutsanlagen, die Übernahme gefährdeter Objekte wie des Wasserschlosses Quilow, Treuhandschaften über Familienstiftungen sowie eine Öffentlichkeitsarbeit, die nicht nur örtlich Betroffene, sondern alle Bürger für das Thema sensibilisieren möchte. Die Stiftung Kulturerbe ist in erster Linie operativ tätig. Alle in der Stiftung Kulturerbe aktiv Mitwirkenden sind ausschließlich ehrenamtlich tätig.
Kontakt:
Stiftung Kulturerbe im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift:

Dipl.-Ing. Karen Albert-Hermann (Vors.)

Neuhof, 17209 Wredenhagen
Tel. +49 39925 779844
Fax +49 39925 779843
E-Mail: ed.eb1464569887rerut1464569887luk-g1464569887nutfi1464569887ts@gn1464569887utfit1464569887s1464569887
Web: www.stiftung-kulturerbe.de


47. Stiftung Kunstmuseum Ahrenshoop

Zweck der Stiftung: Forschung zur Geschichte, Kunst und Kultur der Künstlerkolonie und des Künstlerortes Ahrenshoop. Sammeln, bewahren und präsentieren von Werken der Bildenden Kunst vom ausgehenden 19.Jahrhundert bis zu zeitgenössischen Entwicklungen. Errichtung des Kunstmuseums Ahrenshoop als Forschungs- und Ausstellungszentrum des Künstlerortes.
Anerkennungsdatum: 16.02.2008 (als Treuhandstiftung)
Stiftungssitz: Ahrenshoop

Kontakt:
Stiftung Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ostseebad  Ahrenshoop
E-Mail: ed.po1464569887ohsne1464569887rha-m1464569887uesum1464569887tsnuk1464569887@ofni1464569887
Web: www.kunstmuseum-ahrenshoop.de


48. Stiftung Mecklenburg

Kontakt:
Dr. Ulrike Petschulat – Geschäftsführerin
Schliemannstr. 2
19055 Schwerin
Tel.: 0385-5007782
E-Mail: ed.gr1464569887ubnel1464569887kcem-1464569887gnutf1464569887its@o1464569887fni1464569887
www.Stiftung-Mecklenburg.de


49. Stiftung Menschen am Fluss, Rüterberg

Die gemeinnützige Stiftung Menschen am Fluß wurde im Jahr 2002 von den Eheleuten Heinke und Helmut Milinski und den Eheleuten Bärbel und Reiner Spille gegründet.
Die Stiftungszwecke sind in der Satzung definiert. Darin hat sich die Stiftung verpflichtet, auf den Gebieten der Jugend- und Altenhilfe, Kunst, Kultur, heimischer Kulturwerte, Landschaftspflege, Umwelt- und Naturschutz fördernd tätig zu sein.

Kontakt:
Stiftung Menschen am Fluß
Waldfrieden 8
19303 Rüterberg

Tel.: +49 (0) 38758 3688 0
Fax: +49 (0) 38758 3688 9
E-Mail: ed.xm1464569887g@iks1464569887nilim1464569887tumle1464569887h1464569887
Web: www.stiftung-Menschen-am-Fluss.de


50. Stiftung Schloßpark Pansevitz

Wir kümmern uns um die Unterhaltung eines 700 Jahre alten, denkmalgeschützten Schlossparks (ca. 15 ha groß) auf Rügen. Die nötigen Finanzmittel erhält die gemeinnützige Stiftung durch Spenden und die Einrichtung eines FriedWaldes – einen Teil der Kosten für eine Urnengrabstelle unter einem Parkbaum erhält die Stiftung.

Vorstand: Dr. Helmut Strasser, Graf Alvo Knyphausen, André Wittkamp

Kontakt:
Stiftung Schloßpark Pansevitz
Am Park 6
18528 Kartzitz
Tel.: +49 (0) 3838 313 313
Email: ed.zt1464569887ivesn1464569887ap-kr1464569887apsso1464569887lhcs-1464569887gnutf1464569887its@o1464569887fni1464569887
Web: www.Stiftung-Schlosspark-Pansevitz.de


51. Stiftung Umwelt und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin

Um den Naturreichtum Mecklenburg-Vorpommerns auch für nachfolgende Generationen zu erhalten, wurde 1994 die Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern gegründet.
Der Erwerb und die Entwicklung von bedeutsamen Naturschutzflächen im Land ist eine der Hauptaufgaben der Stiftung. Zurzeit befinden sich ca. 7.300 Hektar im Stiftungseigentum. Darunter Flächen in Kern- und Entwicklungszonen von Schutzgebieten, auf denen Projekte zur Renaturierung oder Erhaltung des Lebensraumes durchgeführt werden und Flächen, die für den Artenschutz und den Moorschutz von besonderer Bedeutung sind.

Geschäftsführender Vorstand: Björn Schwake

Kontakt:
Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburgstrasse 7
19053 Schwerin

Tel.: +49 (0) 385 7609995
Fax: +49 (0) 385 7609996
E-Mail: ed.vm1464569887-nuts1464569887@ofni1464569887
Web: www.stiftung-naturschutz-mv.de


52. Stiftung Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern, Schildfeld

Kontakt:
Geschäftsführerin
Margrit Meier-Sdun
An der Schildmühle 6a
19260 Schildfeld

E-Mail: ed.en1464569887ilno-1464569887t@nud1464569887S-rei1464569887eMM1464569887
Tel.: +49 (0)4181 38387
Fax: +49 (0)4181 294996
Web: www.stiftung-waldundwild.de


53. Stiftungsfonds Schönberger Musiksommer, Schönberg

Was ist der „Stiftungsfonds Schönberger Musiksommer“?
Der „Stiftungsfonds Schönberger Musiksommer“ ist ein Projekt engagierter kunst- und musikinteressierter Menschen aus dem Umfeld des Schönberger Musiksommers. Hervorgegangen ist er aus dem „Freundeskreis der Kirchenmusik in Schönberg – Schönberger Musiksommer“.

Anliegen des Stiftungsfonds ist die Förderung des Schönberger Musiksommers.

Ziel ist, finanzielle Mittel zur Errichtung einer „Stiftung Schönberger Musiksommer“ zu gewinnen. Diese zukünftige Stiftung soll nachhaltig die musikalische Arbeit der Kirchgemeinde Schönberg und des Schönberger Musiksommers sichern. Auch die nach außen weniger sichtbaren Bestandteile des Schönberger Musiksommers, die Infrastruktur, Ausstattung, das Betreiben eines funktionsfähigen Büros, sind notwendig. Darüber hinaus wird Geld für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Management und nicht zuletzt die finanzielle Ausstattung der einzelnen Veranstaltungen benötigt. Die Stiftungsinitiative will nach Möglichkeit auch in künstlerischen Nachwuchs investieren.

Wir suchen Mitstifterinnen und Mitstifter!

Es gibt die Möglichkeit in die Stiftung einzuzahlen, ein- oder mehrmalig. Das Stiftungskapital wird von der GLS Treuhand e. V. gänzlich in sichere ökologische und soziale Geldanlagen investiert. Über die konkrete Verwendung der Erträge entscheidet auf Grundlage ihrer Satzung der Stiftungsfondsrat.
Sie möchten informiert werden? Sprechen Sie uns an!

Kontakt:
Stiftungsfonds Schönberger Musiksommer
Geschäftsführer Karsten Lessing
Hinterstr. 4
23923 Schönberg

Tel.: +49 (0) 38828-23197
Fax: +49 (0) 38828-23844
E-Mail: ed.re1464569887mmosk1464569887isum-1464569887regre1464569887bneoh1464569887cs@gn1464569887utfit1464569887s1464569887
Web: www.stiftung-schoenberger-musiksommer.de


54. Theologisches Studienhaus Greifswald

Das Theologische Studienhaus Greifswald ist eine Stiftung der Pommerschen Evangelischen Kirche. Es besteht seit 1895 und gehört damit zu den ältesten Studienhäusern Deutschlands. Es bietet 18 Studierenden eine Wohnung sowie eine Lebensgemeinschaft für das gemeinsame Studieren und Lernen. Das Studienhaus fördert besonders Studierende der evangelischen Theologie sowie der Kirchenmusik. Das Leben im Haus ist geprägt von Hausabenden, Andachten, Vorträgen, Hausübungen, Arbeitskreisen, Meditationen, Feiern usw. Neben der Betreuung von Bewohnerinnen und Bewohnern ist das Haus für alle Interessierten offen und bietet ein breites Programm, um Studierende geistlich und akademisch zu begleiten.

Web: www.studienhaus-greifswald.de


55. Vereinigte Stiftungen der Hansestadt Wismar

Die Vereinigte Stiftung der Hansestadt Wismar ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Wismar.
Die Stiftung besteht aus 68 Einzelstiftungen, die gemäß Verfügung der Landesregierung Mecklenburg Vorpommern vom 14.08.1951 zu einer Stiftung zusammengefasst wurden. Zweck der Stiftung ist es, die Erträge des Stiftungsvermögens zur Unterstützung bedürftiger Personen, die ihren Wohnsitz in der Hansestadt Wismar haben, zu verwenden. Der Stiftungszweck wird insbesondere durch die Bewirtschaftung der stiftungseigenen Immobilien und Grundstücksflächen verwirklicht.
Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige mildtätige Zwecke. Das Vermögen der Stiftung besteht aus Immobilienvermögen, Wertpapieren und Finanzvermögen.
Die Stiftung erfüllt ihren Zweck aus den Erträgen des Stiftungsvermögens, aus den Zuwendungen Dritter und den Leistungsentgelten.

Kontakt: Frau Corinna Boeken
E-Mail: ed.en1464569887ilno-1464569887t@neg1464569887nutfi1464569887ts.et1464569887ginie1464569887rev1464569887


Interessierte Einzelpersonen:

56. Rambow

Kontakt: Eckart Hübener
17194 Rambow
E-Mail: ed.wo1464569887bmar-1464569887fohrr1464569887afp@t1464569887katno1464569887k1464569887
Tel.: 039953-70249
www.pfarrhof-rambow.de


57. Villa Papendorf, Papendorf

Alte Ziegelei 1
18059 Papendorf
Vertreten durch: Dr. Olav Killinger

Tel.: +49 (0) 381 44444777
Fax: +49 (0) 381 44444888
E-Mail: ed.fr1464569887odnep1464569887ap-al1464569887liv@r1464569887egnil1464569887lik.o1464569887
Web: www.villa-papendorf.de


58. Mathias Stinnes

E- Mail: moc.s1464569887ennit1464569887s@tsm1464569887


Möchten Sie Mitglied des Landesnetzes MV werden?

Hier können Sie sich anmelden: http://www.anstiftung-mv.de/wp-content/uploads/2014/04/Landesnetz-Beitrittserkl%C3%A4rung.Jan_.15.pdf