Mecklenburger AnStiftung

Veranstaltungen

Sommerfest und 2. Kunstausstellung

Gern begrüßen wir Sie am Sonnabend, 20. August, um 15 Uhr,

in der Ernst-Scheel-Straße 17 in 23968 Wismar.

 

In ganz Mecklenburg-Vorpommern sind wir stetig daran interessiert, Impulse für eine aktive Gesellschaft zu setzen. In unseren laufenden Projekten können wir Menschen zu bürgerschaftlichen Engagement, politischer Bildung, Kunst und Kultur sowie Landschafts- und Heimatpflege anstiften.

Bei Kaffee und Kuchen, Salaten und Heißem vom Grill möchten wir uns herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Gerne kommen wir dabei mit Ihnen ins Gespräch und berichten von der erfolgreichen Projektarbeit.

Ein besonderes Highlight wartet mit der Ausstellungseröffnung der Künstlerinnen Susanne Petersen und Anke Borgwardt auf Sie. Neben einer stimmungsvollen musikalischen Begleitung durch das Duo Safar mit Jacob Przemus und Jawad Salkhordeh hält das Sommerfest die eine oder andere Überraschung bereit.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserem Flyer zum Sommerfest 2016.

 

Subbotnik 3.0  – Neues Leben für den Wendorfer Strand

Jetzt mitmachen bei der großen Strandsäuberungsaktion!

Der Wendorfer Strand soll wieder zu einem Wohlfühlort für Wismarer und Urlauber werden. Du möchtest nicht erst warten, bis es so weit ist, sondern aktiv dabei mithelfen?

Die dritte Strandsäuberungsaktion findet am Samstag, 4. Juni 2016, von 9 bis 12 Uhr an der Seebrücke im Seebad Wendorf statt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgerschaftspräsident Tilo Gundlack lädt die Mecklenburger AnStiftung alle engagierten Bürger der Stadt dazu ein, aktiv mitzumachen.

Einfach ein Paar alte Handschuhe, Mülltüten oder eine Schubkarre mitnehmen – schon kann es losgehen! Im Anschluss gibt es einen kleinen Strandimbiss.

11. CAP-ARCONA-Gedenktour mit dem Fahrrad

6. Mai 2017, 8:30 – 16:00 Uhr
Grevesmühlen, Gymnasium Am Tannenberg, Rehnaer Straße 51, 23936 Grevesmühlen
Kontakt: Hugo Rübesamen, ed.vm1490877495-gnut1490877495fitsn1490877495a@nem1490877495asebe1490877495ur1490877495

Ablauf

  • 8.30 Uhr – 10.00 Uhr Grevesmühlen, Gymnasium, Am Tannenberg
    – Anmeldung und Ausgabe der Startnummern
  • 10.30 Uhr – Grevesmühlen, CAP-ARCONA-Gedenkstätte Am Tannenberg
    – Offizielle Gedenkveranstaltung zum 72. Jahrestag der CAP-ARCONA-Katastrophe
  • 11.00 Uhr – Grevesmühlen, CAP-ARCONA-Gedenkstätte Am Tannenberg
    – Start zur Ehrenschleife durch Grevesmühlen, über den Marktplatz zur Malzfabrik, anschließend: „scharfer Start“ an der Malzfabrik zur Gedenkfahrt nach Groß Schwansee
  • 14.00. Uhr – Groß Schwansee
    – Busrückfahrt (fakultativ) nach Grevesmühlen zum Gymnasium, Am Tannenberg

Das Organisationsbüro in der Sporthalle des Gymnasiums ist bis 16.00 Uhr geöffnet.

 Das andere Krippenspiel: INDIEN  Medieninformation – Greifswald, den 23. November 2015

eine Kooperationsveranstaltung mi der Mecklenburger AnStiftung
am 01., 02. & 03.. Dezember 2015
19:00 Uhr
im Tagungs- und Freizeitzentrum – Theatersaal (hinter dem Freizeitbad)
Pappelallee 2

Zu einer ganz besonderen Darbietung des Krippenspiels kommt es Anfang Dezember im Theatersaal des BerufsBildungsWerk Greifswald.
Das Krippenspiel der Christoffel Blindenmission schlägt den Vergleich des Palästina vor 2000 Jahren und dem heutigen Indien.
Dieses Projekt wurde durch die Mecklenburger AnStiftung, die sich unter anderem auf die Förderung von Jugendtheaterprojekten ausgerichtet hat, mit einer großzügigen Spende bedacht und gefördert. 17 Jugendliche begleiten durch das an drei Tagen (01-03. Dezember um 19:00Uhr) inszenierte und betont etwas „andere“ Schauspiel. Das Stück wird vor allem von Gesang, Flöten und Gitarrenmusik getragen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ansprechpartner.

Philipp Peuß
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Tel: 03834 873-136
E-Mail: ed.dl1490877495awsfi1490877495erg-w1490877495bb@ss1490877495uep1490877495
www.bbw-greifswald.de

BerufsBildungsWerk Greifswald
Pappelallee 2
17489 Greifswald

Einladung zum 4. Stiftungstag am 7. November 2015 in Greifswald

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserem Flyer zum Stiftungstag 2015 sowie auf dieser Seite.

25 Jahre nach der Gründung Mecklenburg-Vorpommerns und 4 Jahre nach Gründung unseres Landesnetzes der Stiftungen findet der 4. Landesstiftungstag unter dem Motto „Stiften – Fördern – Engagieren. Mit Herz und Leidenschaft“ statt. Es treffen sich wieder alle Freundinnen und Freunde des Stiftungswesens sowie Menschen, denen Fördern und Engagieren in MV am Herzen liegt.

Stiftungstag Mecklenburg-Vorpommern 7. November 2015
AKTUALISIERTES PROGRAMM
(Stand 2.11. 2015)
Eintreffen und Begrüßung
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald

Ab 9.30 Uhr
Registrierung der Teilnehmenden (Namensschilder, Tagungsunterlagen, Organisationsfragen)
Begrüßungskaffee

Aufbau für den
Kontaktmarkt
Begleitend zum Veranstaltungsprogramm stellen sich Stiftungen und Initiativen vor.
Die Stiftungsbehörde des Landes und die Finanzverwaltung bieten Informationen und Gespräche an.
Frau Dr. Joanna Grzywa-Holten vom Psychosozialen Zentrum für Asylsuchende in Vorpommern bietet Rat für geplante Flüchtlingsprojekte an.
Beginn 11:00
„Das Kalte Herz“ – Szene mit Christian Holm und Eva-Maria Blumentrath

Begrüßungsansprachen
Prof. Dr. Bärbel Friedrich (Wissenschaftliche Direktorin des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs)
Uta Maria Kuder (Justizministerin Mecklenburg-Vorpommern)
Dr. Christian Frenzel (Chef der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern)
Dr. Wolf Schmidt (Sprecher Landesausschuss der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern)

11.45
Eröffnungsvortrag
Dr. Thomas Bausch
Eine Ethik des warmen Herzens
Mittagsimbiss 12.15 – 13.30
(mit Gelegenheit einer Domführung)

Session I – 13.30 – 15.00

Engagement-Förderung in MV – Erfahrungen und Perspektiven aus externer Sicht
Dr. Löffler (Herbert Quandt-Stiftung) Moderation
Thomas Villmow (Drosos Stiftung)
Karoline Weber (Kulturstiftung des Bundes)
Loring Sittler (Zukunftsfonds Generali Deutschland Holding AG)
Andreas Willisch (Thünen-Institut/Bosch-Projekt Neuland-Gewinner)

Ethik des Stiftens und Spendens
Vortrag von Prof. Dr. Christfried Böttrich (Uni Greifswald)
Moderation: OKR Sebastian Kriedel

Storytelling als Instrument der Stiftungs-PR
Katrin Kowark (Pressesprecherin Bundesverband Deutscher Stiftungen) Moderation
Eva Goris (Deutsche Wildtier-Stiftung)
Jens Rehländer (VolkswagenStiftung)

Kaffeepause 15.00 – 15.30

Session II – 15.30 – 17.00

Plenar-Impuls 15.30 – 15.45
Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit
Stiften und Spenden in einem armen Land

16.00 – 17.00
Erfolgreich Drittmittel einwerben
Kirsten Wagner (Nordmetall-Stiftung) Moderation
Anke Jensen (Arbeitsstelle Fundraising der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland)
Dr. Jasmin Gharsi-Krag (DSZ – Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft)
Nandita Wegehaupt (Stiftung der Deutschen Wirtschaft)
Donata Gräfin Wrangel, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

16.00 – 17.00
Warum ich gebe…
Menschen, die sich engagieren, im Gespräch
Moderation Dr. Ludmila Lutz-Auras (Mecklenburger AnStiftung)
Dr. Angelika Heine, Berlin
Brigitte Feldtmann, Hamburg
Torsten Frühauf, Berlin
Session III – 17.15 – 17.45

Mitgliederversammlung des Landesnetzes der Stiftungen in Mecklenburg-Vorpommern
Leitung: Bischof Abromeit

Die Stiftung für Ehrenamt und freiwilliges Engagement in MV stellt sich vor
Jan Holze (Geschäftsführer)
18.00
Öffentlicher Vortrag (Eintritt frei)
Dr. Wilhelm Krull (Generalsekretär der VolkswagenStiftung)
Risiko oder Chance? – Stiftungshandeln in schwieriger Zeit
Ab 19.30
Abendbüfett
Wir wollen miteinander und voneinander lernen sowie Kooperation und Vernetzung stärken. Wir wollen auch demonstrieren: Mecklenburg-Vorpommern braucht Stifter und Stiftungen für ein lebendiges Gemeinwesen!


Am Wendorfer Strand war der erste Subbotnik am 20.06.2015

Ja, und es war ein voller Erfolg! 60 Helferinnen und Helfer haben am 20.06.2015 den Strand gesäubert und u.a. einen kaputten und als Unfallquelle hinterlassenen Papierkorb entsorgt.
Von unserer Seite noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle!
Weitere Informationen demnächst unter Pressemeldungen und in unserer Fotogalerie.
Wir würde uns sehr freuen wenn wir Sie alle, und noch mehr, am 14.11.2015, ab 10.00 Uhr, zur 2. Strandsäuberungsaktion begrüßen könnten.

Aufruf für den 20.06.2015:
Für den 20.06.2015 ist die große, gemeinsame Strandsäuberungsaktion geplant. Treffpunkt und Beginn sind um 9.00 Uhr an der Seebrücke Wendorf. Bis um 13.00 Uhr wollen wir dann zusammen mit freiwilligen Helferinnen und Helfern aus Wismar den Strand aufräumen und im Anschluss mit allen einen kleinen Strandimbiss zu uns nehmen.
Es soll unter anderem Müll gesammelt und der Weg ins Wasser von Steinen befreit werden. Auch die morschen, alten Holzpfähle sollen weg, ebenso Algen und sonstiges Geröll. Nach dem Motto „Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende“ suchen wir noch engagierte Menschen, die sich an dieser Aktion beteiligen möchten.
Wer hat, sollte bitte Arbeitshandschuhe und sonstige Arbeitsutensilien (Schaufel, Eimer, Forken, Rechen) selber mitbringen.
Um Anmeldung wird gebeten. Dafür erreichen Sie uns entweder telefonisch unter 03841 257929 oder per E-Mail an ed.vm1490877495-gnut1490877495fitsn1490877495a@tka1490877495tnok1490877495 .
Wir freuen uns auf Sie!


Mitteilung des Landesnetzes der Stiftungen in MV

Liebe Mitglieder des Landesnetzes der Stiftungen in MV,

in den letzten Wochen hat uns im Landesausschuss der Stiftungen in MV vor allem die Vorbereitung auf zwei wichtige Veranstaltungen im nächsten Jahr beschäftigt.

Wir freuen uns sehr, Ihnen dazu heute Ergebnisse präsentieren zu können:

  1. Der nächste Stiftungstag Mecklenburg-Vorpommern wird am 7. November 2015 im Alfried-Krupp-Kolleg in Greifswald stattfinden. Die Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald ist seit Sommer auch Mitglied unseres Landesnetzes.

Von Ihnen möchten wir jetzt wissen:

a) Welche inhaltlichen/personellen Vorschläge haben Sie für das Programm des Stiftungstags?

b) Sollten wir wie in Wismar und Rostock einen Kontaktmarkt mit Einzelständen von Stiftungen anbieten oder sollten wir lieber Kontakttische zu thematischen Clustern (z.B. Jugend, Soziales, Kultur) arrangieren?

  1. Erstmals bieten wir eine Mitgliederqualifizierung für haupt- und ehrenamtlich Verantwortliche von Stiftungen in MV an. Sie findet am 27./28. Februar 2015 im Tagungsschloss Hasenwinkel statt. Die Stiftung Nordmetall, Mitglied unseres Landesnetzes, macht uns ein besonderes Weihnachtsgeschenk: 30 Freiplätze für die Mitgliedsstiftungen (1 Platz pro Stiftung). Das Programm mit dem Anmeldeformular finden Sie hier. Bitte reagieren Sie schnell, da bei der Vergabe der Freiplätze die Reihenfolge des Eingangs entscheidet.

Bitte lassen Sie uns auch wissen, wenn Sie von dem Angebot in Hasenwinkel keinen Gebrauch machen möchten, damit wir wissen, wie viel Plätze wir anderweitig vergeben können.

Wir danken Ihnen für gelungene gemeinsame Unternehmungen im Jahr 2014 und freuen uns besonders auf die beiden großen Vernetzungstreffen im nächsten Jahr.

Mit allen guten Wünschen für das Weihnachtsfest und das neue Jahr grüßen Sie für den Landesausschuss:

  • Karl-Wolfgang Eschenburg
  • Sebastian Kriedel
  • Guenter Roese
  • Dr. Wolf Schmidt (Sprecher)
  • Kirsten Wagner.